Königsfeier

Schützengesellschaft Karlsruhe 1721 e.V. hat eine neue Schützenkönigsfamilie

 

Der traditionellen Königsfeier, dem »krönenden Abschluss« unseres Schützenjahres, folgten dem Ruf der SG wieder zahlreiche Mitglieder und Gäste. Mit dem alljährlichen Höhepunkt unseres Vereinsjahres, pflegten wir die Kameradschaft und das Miteinander von Jung und Alt - eine der Stärken unseres Vereinslebens. Unser 1. Vorsitzender, Oberschützenmeister Roland Jung, begrüßte herzlich die Gesellschaft und informierte über den Ablauf des Abends. Zur Einstimmung passte sich auch die Einstiegsrede von unserem Vereinsmitglied, Hildegard Keller, gut in das Selbstverständnis des Vereins ein, nämlich dass gerade in unruhigen Zeiten wie diesen, das Miteinander und die Zusammengehörigkeit im Vordergrund einer Gemeinschaft stehen.

In diesem Sinne wurden viele Mitglieder geehrt. Die Wertschätzung bezog sich zum einen auf jene, die dem Verein mit Rat und Tat zur Seite stehen und dabei ihre Freizeit verwenden. Es wurden aber auch Mitglieder in den Mittelpunkt gerückt, die mit sportlichen Leistungen den Verein nach außen hin vertreten haben und für positive Aufmerksamkeit sorgten.

Schließlich überreichte Roland Jung der scheidenden Königsfamilie, bestehend aus Ursula Rosswog, dem 1. Schützenmeister, Fred Joachim Keller und Edmund Zerr als Dank für die einjährige Repräsentation einige Präsente.

Neue Schützenkönigin wurde Rita Spallek. Unterstützt wird sie von den beiden Hofdamen Irene Schöntag und Cornelia Löh.

Zum neuen Schützenkönig wurde Evgeni Kirzner ausgerufen. Für seine einjährige Regentschaft stehen ihm als Ritter: Peter Dries und Adam Spallek zur Seite. Als alter und neuer Jugendschützenkönig konnte sich Edmund Zerr behaupten.

Im Nachgang vollzog das Schützenkönigspaar mit dem Kelch den traditionellen Umtrunk und stieß mit den anwesenden Gästen an.

Nach Beendigung des offiziellen Teiles, verbrachte die Schützengesellschaft mit ihren Gästen noch einige frohe und beschwingte Stunden im Schützenhaus und feierte die neue Königsfamilie bis spät in die Nacht.
 

Michael Rausch

Bitte beachten  - Vereinsmeisterschaften 2019

 

Nur wer in der jeweiligen Schießdisziplin eine VM geschossen hat kann in dieser Disziplin auf der Kreismeisterschaft starten!

 

Bis 18. Januar 2019 solltet ihr spätestens eure VM geschossen haben.

 

Das Disziplinen-Formular gibt es bei Peter Storck im Schützenzimmer. Hier bitte auch das Startgeld bezahlen!

Faszination Sportschießen

Sie möchten mehr erfahren über unsere Standanlagen und Schießdisziplinen? Sie haben Interesse an einem Probetraining?

Historische Bürgerwehr Karlsruhe
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Schützengesellschaft Karlsruhe 1721 e. V.