Lärmschutzmaßnahmen an den Jägerschießständen der Schützengesellschaft Karlsruhe 1721 e.V.

Um den vom Umweltschutz geforderten Lärmschutzpegel von 60 Dezibel einhalten zu können, war ein größerer Umbau an den Jägerschießständen notwendig.

 

Es wurden sechs 7 Meter lange Schießtunnels gebaut die mit 10 Zentimeter dicken Lärmschutzmatten isoliert sind. Dadurch konnte der Lärm (Mündungsknall) erheblich reduziert werden.

 

Die Arbeiten wurden zum großen Teil von den Sportschützen der Schützengesellschaft Karlsruhe und der Jägervereinigung in Eigenleistung durchgeführt.

 

Die Ergebnisse der Lärmmessungen am 28.06 2010 haben ergeben, daß außerhalb der Schießstände der geforderten Lärmschutzpegel noch weit unterschritten wird.

 

Der Jägerstand wurde am 29.06.2010 wieder in Betrieb genommen.

 

Erhard Hetzel

Pressereferent



Partnerschaftstreffen

der SG Karlsruhe 1721 e. V. mit der Société de Tir de Nancy

Bericht und Bilder

Winchesterpokal 2018

Samstag, den 13. Oktober 

Ausschreibung

Faszination Sportschießen

Sie möchten mehr erfahren über unsere Standanlagen und Schießdisziplinen? Sie haben Interesse an einem Probetraining?

Historische Bürgerwehr Karlsruhe
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Schützengesellschaft Karlsruhe 1721 e. V.